Aschenputtel
Foto: Daniel Kunzfeld

FIGURENTHEATER

ASCHENPUTTEL

FREI NACH DEN BRÜDERN GRIMM

AB 4 JAHREN, 45 MINUTEN

Prinzessin Othilie hat geheiratet. Eigentlich ist sie sehr glücklich, wenn nicht die Sehnsucht nach ihren Märchen aus der Kinderzeit so groß wäre. Eines Tages findet sie ihr Märchenbuch wieder. Sie schlägt es auf und schon fliegen ihr die Turteltäubchen entgegen: „Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen“. So landet sie bei Aschenputtel in der Stube, und ein aufregendes Abenteuer beginnt, bis Aschenputtel von ihrem traurigen Dasein erlöst wird!

Das kleine Ich bin Ich
Illustration: Ulrike Monecke

GASTSPIEL ANNEGRET GEIST, THEATERGEIST, BERLIN

DAS KLEINE ICH BIN ICH

FIGURENTHEATER MIT MUSIK NACH DEM GLEICHNAMIGEN KINDERBUCH VON MIRA LOBE

AB 3 JAHREN, DAUER 40 MINUTEN

„Wer bist ‘n Du?“ quakt da plötzlich der Frosch. Das ist die Frage, die das unbekümmerte kleine Etwas in die große Krise stürzt: Ihm fällt einfach keine Antwort ein. Drum zieht es los, sucht seine Artgenossen und trifft immer nur Tiere, die anders sind. Pferd, Kuh, Fisch, Vogel, Nilpferd – das kleine ICH ist das alles nicht.
Erschöpft und ratlos fühlt es sich plötzlich als GAR-NICHTS, bis ihm etwas Einzigartiges auffällt...
Eine schillernde Geschichte von einem, der auszog, sich in anderen zu suchen, sich aber letztlich in sich selbst findet. 

Eine phantastische Reise zu Identität und Orientierung, Toleranz und Bewusstsein.
Erzählt und gesungen von einem seltsam großen bunten Wesen, einer musizierenden Kiste auf vier langen dünnen Beinen und einem frechen, karierten Kistenbewohner, der den grünen Faden der Geschichte erklimmt.
„Spielend“ finden alle drei zusammen eine Antwort...

Spiel Annegret Geist
Regie Friederike Krahl
Musik Tobias Dutschke
Bühne Mario Hohmann
Kostüm Simone Pätzold 

 

Foto: Jörg Landsberg

CLOWNERIE UND FIGURENTHEATER

DIE DUMME AUGUSTINE

FREI NACH DEM BILDERBUCH VON OTFRIED PREUSSLER
AB 3 JAHREN · 45 MINUTEN

Trrrrrrrrrrrrrrrrr – Peng! Die Zirkuskapelle spielt einen Tusch. Nebenan in ihrem Zirkuswagen sitzt die dumme Augustine müde vor ihrem Wäscheberg und hört die Zuschauer lachen und klatschen. Sie träumt davon, auch einmal im Zirkus aufzutreten, wie ihr Mann, der dumme August. Stattdessen zaubert sie das Mittagessen auf die Teller der ganzen Familie und erledigt den Abwasch im Handstand. Eines Tages hat der dumme August schreckliche Zahnschmerzen. Der Zirkusdirektor ist verzweifelt: die Vorstellung ohne den dummen August? Da hat die dumme Augustine die rettende Idee!

Die kleine Raupe
Foto: Daniel Kunzfeld

FIGURENTHEATER

DIE KLEINE RAUPE

EIN KINDERSTÜCK VON RAINER SCHICKTANZ

AB 3 JAHREN, DAUER 45 MINUTEN

Die frischgebackene Babysitterin Eva erlebt einen ersten Arbeitstag voller Widrigkeiten: Die quietschbunte Wohnung steckt voller Tücken, das Baby ist nicht satt zu kriegen, und ständig ruft die besorgte Mutter an. Um das weinende Kind zu beruhigen, hilft nur eines: eine Geschichte – und zwar nicht irgendeine, sondern die Geschichte der kleinen Raupe, die einmal ein großer bunter Schmetterling werden will. Viele bekannte Kinderlieder, eine liebevolle Großmutter, Pfannkuchen und ein schläfriger Polizist helfen der kleinen Raupe beim Großwerden.

Die Prinzessin auf der Erbse
Foto: Marianne Menke

FIGURENTHEATER

DIE PRINZESSIN AUF DER ERBSE

FREI NACH HANS CHRISTIAN ANDERSEN

AB 3 JAHREN, DAUER 45 MINUTEN

Prinz Enno braucht dringend eine Frau. Eine richtige Prinzessin! Aber so einfach ist die Richtige nicht zu finden. So muss Enno in viele fremde Länder reisen und Abenteuer bestehen, um am Ende doch ohne Braut zum elterlichen Schloss zurückzukehren. Da taucht plötzlich mitten in einem fürchterlichen Unwetter ein Mädchen auf. Ob sie auch wirklich eine Prinzessin ist, das kann nur der berühmte Erbsen-Test zeigen! Putzfrau Helga Flink und Gitarrist Udo erzählen, spielen und singen dieses wunderbare Märchen so voller Hingabe, dass sie dabei fast ihre Arbeit vergessen.

Foto: Claudia Grabowski

Mensch, Puppe! spielt in der Botanika Bremen

DIE WERKSTATT DER SCHMETTERLINGE

FIGURENTHEATER NACH GIOCONDA BELLI UND WOLF ERLBRUCH

Ab 5 Jahren ⋅ 45 Minuten

Vor langer Zeit gab es noch keine Schmetterlinge, und auch viele andere Tiere und Pflanzen mussten erst noch erschaffen werden. Dies ist die Aufgabe der „Gestalter aller Dinge". Jedoch herrscht ein strenges Gesetz: Die Tiere sollen ausschließlich für das Tierreich und die Pflanzen nur für die Pflanzenwelt gemacht werden.
So steht Rodolfo, der Held der Geschichte, vor einer schwierigen Aufgabe, denn er ist ein junger und experimentierfreudiger Gestalter und will einen Traum verwirklichen: Er möchte ein Wesen erschaffen, das fliegen kann wie ein Vogel und lieblich ist wie eine Blume. Mutig begibt er sich mit den Zuschauern auf eine gemeinsame Entdeckungsreise.
Die Puppen und Figuren vermischen sich eindrucksvoll mit der realen Pflanzenwelt und ergeben so eine zauberhafte Theaterkulisse, die untermalt wird von einer fantasievollen Klangcollage.

Foto: Marianne Menke

FIGURENTHEATER

EIN KÖNIGREICH DER FARBEN

AB 3 JAHREN, DAUER 45 MINUTEN

Was ist im Königreich IMMERWEISS los? Langeweile. Alles ist immer gleich und WEISS! Prinzessin Gleichmuth wird mehr und mehr trübsinnig. Eines Tages springt plötzlich das ROT über die Wiese und kichert und lacht und singt. Die Prinzessin lernt das ROT kennen und auch das sanfte BLAU und das freche GELB lassen nicht auf sich warten. Doch was passiert da? Die Farben beginnen sich zu mischen. Als das Fest vorüber ist, bleibt nur noch ein matschiges BRAUN übrig. Die Farben haben sich zerstritten und zetern, weil sie ihre Besonderheit verloren haben. Wer weiß Rat? Am Ende entsteht eine neue Welt: Ein Königreich der Farben.